Neues Jahr neuer Plan

Mit einer klaren Planung startet das FATH Sailing Team mit dem von FATH gesponserten Boot ins neue Jahr. Das letzte ging mit einem großen Erfolg zu Ende. So gewannen die Segler die Eiserne Regatta am Gardasee im November. Der seit 1951 ausgetragene Wettbewerb mit Teilnehmern aus der ganzen Welt ist europaweit einer der ältesten in Binnengewässern und für Segler eine Herausforderung auf WM Niveau. Der Sieg als schnellster seiner Klasse brachte Timo Späth und dem Team auch noch die Anerkennung der Gemeinde Georgensgmünd ein. Diese ehrte ihn mit der Ehrenmedaille der Gemeinde Georgensgmünd in Silber für seine herausragenden sportlichen Leistungen.

2019 soll für die Segler genauso erfolgreich werden. Deshalb starten sie die Saison am 20-21.04.2019 auf dem Brombachsee mit ihrem ersten Wettbewerb. Folgen werden Regatten auf dem Walchensee im Mai, dem Bodensee, Genfer See, Ammersee und Plattensee im Juni. Im August fahren sie einen Langstrecken Wettbewerb in Berlin. Ein besonderer Wettbewerb wird die dreifache Langstrecke auf dem Gardasee im September. Im Oktober kommen die Mittelfranken wieder in heimatliche Gefilde auf den Brombachsee. Den Saisonabschluss bildet 2019 ein Wettkampf auf dem Bodensee. Wir wünschen den Seglern eine erfolgreiche Saison und freuen uns auf die Ergebnisse.